DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Tell us about your wildest feature dreams. Or just harmless suggestions for improvement.

DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Helge » Fri Mar 01, 2019 11:27 am

Seit mehreren Jahren nutze ich mit Freude DVDpedia, um damit Filme zu katalogisieren, die ich zuvor im Fernsehen via EyeTV aufgenommen habe. Zumeist handelt es sich dabei um Spielfilme, die ich beim Eintrag in die DVDpedia-Datenbank mit dem zugehörigen Cover versehe.

Gelegentlich nehme ich auch Dokumentationen und Reportagen auf, die ich zum Teil ebenso in der Datenbank erfasse. Normalerweise gibt es für diese Filme keine Cover, so dass ich gezwungen bin, das zugehörige Feld in der DVDpedia freizulassen. In der Übersicht, in der alle Titel und Cover auf dem Bildschirm angezeigt werden, stört das natürlich gewaltig den optischen Gesamteindruck. (Ich hätte gerne einen Screenshot als anschaulichen Beleg beigefügt, doch weiß ich nicht, wie das hier funktioniert. Ein simples Hineinziehen in das Textfeld geht leider nicht. :roll: )

Zwei Möglichkeiten der Verbesserung kann ich mir vorstellen:

1. Sie entwickeln ein (mehrsprachiges) Dokumentationen-Cover, in das der Nutzer den Titel der Doku eintragen kann und das optisch ansprechend ist (zum Beispiel durch das in verschiedenen Farben, Schrifttypen und -größen geschriebene Wort „Dokumentation“ oder eine Wortkombination „Doku, Wissenschaft & Reportage“ ebenfalls in verschiedenen Sprachen).
2. Der Nutzer verwendet eine weitere Mediathek/Bibliothek, in der er nur diese (coverlosen) Dokumentationen/Reportagen usw. speichert. In etwa so wie bei iTunes, wo beim Aufruf des Programms durch gleichzeitiges Drücken der <alt>/Options-Taste andere Mediatheken genutzt werden können.

Diese zweite Möglichkeit halte ich jedoch für die für den Nutzer umständlichere Variante. (Vor allem müsste dem Nutzer verständlich erklärt werden, wie er eine solche zweite Datenbank anlegt und nutzen kann. Und es müsste geklärt werden, wie er die bereits in der ersten Datenbank/Bibliothek gespeicherten Einträge in die zweite Datenbank/Bibliothek übertragen kann und wo sich diese zweite Datenbank/Bibliothek auf der Festplatte befindet.) Ich jedenfalls bin unsicher wie ich das bewerkstelligen kann, ohne Gefahr zu laufen, dass die zuvor zeitraubend erstellten Einträge plötzlich unerwartet verschwunden sind (Backup hin oder her).
Last edited by Helge on Tue Mar 12, 2019 11:18 am, edited 1 time in total.
Helge
Addicted to Bruji
Addicted to Bruji
 
Posts: 40
Joined: Thu Jan 13, 2011 3:47 pm

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Nora » Tue Mar 05, 2019 4:32 am

Du könntest auch ein eigenes Cover (zum Beispiel einen Screenshot oder ein Coverbild der Doku vom Internet) hinzufügen: einfach ein Bild in das leere Coverfenster ziehen. Eigens hinzugefügt Cover werden automatisch mit dem Rest der Daten mitgesichert in DVDpedia.
User avatar
Nora
Site Admin
 
Posts: 2149
Joined: Sun Jul 04, 2004 5:03 am

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Helge » Tue Mar 05, 2019 11:09 am

Natürlich geht das, nur bringt das nicht viel, da der betreffende Titel in dem "Cover" nicht angezeigt wird. Eben deshalb bitte ich um ein entsprechend präpariertes Einheitscover, wo der Nutzer dann nur noch den Titel einzutragen braucht.

Im Ergebnis wäre dann ein ein Cover zu sehen, dass wie alle anderen Filmcover auch, den Titel der Doku, der Verbrauchersendeung oder was auch immer trägt.
Helge
Addicted to Bruji
Addicted to Bruji
 
Posts: 40
Joined: Thu Jan 13, 2011 3:47 pm

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Nora » Wed Mar 06, 2019 7:10 am

Danke fürs Feedback!
User avatar
Nora
Site Admin
 
Posts: 2149
Joined: Sun Jul 04, 2004 5:03 am

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Helge » Wed Mar 06, 2019 8:56 am

Hallo Nora,

zur Verdeutlichung der optischen Disharmonie aufgrund fehlender Doku-Cover inmitten all der mit Cover versehenen Spielfime hätte ich gerne einen Screenshot meinem Post beigefügt. Geht das hier überhaupt, und falls ja, wie?!

Unter den etwa 4500 in meiner DVDpedia-Datenbank eingetragenen (und an Doghouse fleißig übermittelten :)) Filme sind etwa 150 Dokumentationen/Reportagen/Verbrauchersendungen (die ich natürlich nicht an Doghouse übertragen habe). Die meisten dieser Sendungen haben kein Cover (Beispiel: „Das Leiden der deutschen Turbokühe“) und sind häufig auch nur eine Folge einer Doku-Reihe eines TV-Senders. Selbstverständlich existieren auch immer wieder einige wenige Dokus, die in die Kinos kamen und deshalb eigene Cover haben (Beispiel: "Bottled Life - Das Geschäft mit dem Wasser“).

Was ist mit der eingangs vorgeschlagenen 2. Möglichkeit: eine zweite DVDpedia Datenbank anzulegen, die dann beispielsweise nur die Dokus beinhaltet? Wenn das wie bei iTunes funktioniert, dann ließe sich durch ein simples Drücken der <alt>-Taste während des Programmstarts die jeweils gewünschte DVDpedia-Datenbank auswählen, die das Programm anschließend darstellt. So ließen sich die unansehnlichen Pseudo-Cover von den Filmen mit richtigen Covern trennen.

Meine ersten Versuche in diese Richtung schlugen leider fehl. Insbesondere frage ich mich, wie ich die in der ursprünglichen Datenbank befindlichen Doku-Einträge in die neue Datenbank übertragen könnte.

Noch eine Bitte: Folgt bitte nicht der neuerlichen Apple-Entwicklung, die Cover-Flow-Darstellung in zukünftigen Programmversionen einfach verschwinden zu lassen. Danke.
Helge
Addicted to Bruji
Addicted to Bruji
 
Posts: 40
Joined: Thu Jan 13, 2011 3:47 pm

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Nora » Fri Mar 08, 2019 4:58 am

Du kannst Screenshots hinzufügen solange das Bild ins Netz hochgeladen worden ist. Dann kannst Du das "Img" tag benutzen um das Bild einzufügen.

Du kannst tatsächlich mehr als eine DVDpedia Datenbank auf deinem Computer haben, wenn Du zum Beispiel die Dokumentarfilme separat auflisten möchtest. Die schnellste (und vielleicht einfachste) Lösung wäre es eine neue Sammlung zu erstellen und diese aus der Bibliothek auszuschliessen (über das Ablage Menü > Sammlung aus der Bibliothek ausschliessen). Das wird das Symbol der Sammlung von blau auf grau ändern und alle Einträge in der Sammlung werden nicht mehr in der Bibliothek Sammlung angezeigt.

Wenn Du die Sammlungen vollends teilen möchtest kannst Du dies auch tun. Dazu ist es am einfachsten wenn Du zuerst eine Sammlung mit all den Dokumentarfilmen erstellst die Du in die neue DVDpedia Bibliothek umschichten möchtest. Dann exportiere diese Sammlung (Ablage Menü > Sammlung Exportieren > .dvdpedia Format). Nun fahr DVDpedia runter und starte es erneut aber während Du die Option (alt) Taste auf deinem Keyboard gedrückt hältst. Dies wird einen Dialog hochbringen indem Du auswählen kannst eine neue Datei zu erstellen. Wenn diese neue Datei angezeigt ist in deinem DVDpedia Fenster musst Du nur die .dvdpedia Datei Doppel-klicken und sie wird automatisch in DVDpedia importiert.

Um zwischen den zwei Datenbanken zu wechseln musst du einfach das Programm Neustarten mit der Option (alt) Taste gedrückt und die gewünscht Datei auswählen.

Momentan haben wir keine Pläne Coverflow verschwinden zu lassen. :)
User avatar
Nora
Site Admin
 
Posts: 2149
Joined: Sun Jul 04, 2004 5:03 am

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Helge » Fri Mar 08, 2019 1:27 pm

Danke für die ausführliche Antwort.

1. Screenshot in Post einfügen
Was meinst du bitte mit "solange das Bild ins Netz hochgeladen worden ist"? Ich möchte einen Screenshot hochladen, der auf meiner Festplatte gespeichert ist um mit ihm den Post zu illustrieren.

2. Sammlung aus der Bibliothek ausschließen
Im Ablage-Menü gibt es leider nur einen ausgegrauten, d. h. nicht auswählbaren Punkt "Sammlung aus der Bibliothek ausschließen". Hängt das vielleicht damit zusammen, dass ich eine "Intelligente Sammlung" mit den Dokumentationen als Inhalt erstellt habe und es für "intelligente Sammlungen" diese Möglichkeit nicht gibt? Das wäre ein weiterer Punkt für einen Feature-Request.

3. Zweite, komplett neue Datenbank erstellen
Der Vorgang ist leider etwas komplizierter, als du es beschrieben hast. Damit andere Nutzer mit einem ähnlichen Problem das auf Anhieb schaffen, habe ich hier die dafür notwendigen Schritte beschrieben:
1. Export der betreffenden Sammlung im .dvdpedia-Format wie von dir im vorausgegangenen Post beschrieben.
2. Start von DVDpedia mit gedrückter Options (alt)-Taste
Es geht ein kleines "Datei auswählen"-Fenster auf: "Bitte wählen Sie ein vorhandenes Verzeichnis aus oder erstellen sie ein neues." Die zwei dort gebotenen Optionen lauten "Datei neu erstellen" und "Datei auswählen" (Übrigens ein Widerspruch zum Eingangssatz, wo von einem "Verzeichnis" und nicht von einer "Datei" die Rede ist.)
3. "Datei neu erstellen" wählen.
4. Es öffnet sich ein Verzeichnis-/Datei-Auswahlfenster mit "Library>Application Support". Oben im ausfüllbaren Feld des Fensters ist "DVDpedia Secondary" voreingestellt.
5. Unten rechts auf "Sichern" klicken.
6. Es öffnet sich eine neue (zweite) DVDpedia-Datenbank, die zunächst noch vollständig leer ist.
7. Das Menü "Ablage" anklicken und dort die Option "Sammlung importieren..." wählen.
8. Es öffnet sich daraufhin ein Fenster für die Dateiauswahl der zuvor aus der ursprünglichen ersten DVDpedia-Datenbank exportierten Sammlung. (Abweichend bei mir: Die betreffende Datei mit der Dokumentationen-Sammlung befand sich an einem Ort, den ich für die DVDpedia-Backups abweichend vom standardmäßigen Speicherort eingestellt hatte. In einem soclhen Fall bedeutet das, dass den Nutzer zunächst dorthin wechseln muss, um seine frisch exportierte Sammlung in die neue, zweite Datenbank zu importieren zu können.)
9. Die Sammlung wird als "ausgegraute", d. h. nicht eingeschlossene Sammlung angezeigt. Mit anderen Worten, die Bibliothek ist optisch noch leer. Um die ausgegraute Sammlung in die neue Bibliothek zu bekommen, im Menü "Ablage" den Punkt "Sammlung in Bibliothek einschließen" anklicken. - Fertig.

Der Vorgang ist also schon etwas komplexer und leider in der DVDpedia-Hilfe nicht nachvollziehbar beschrieben. Denn dort hatte ich noch vor meinem ersten hiesigen Post nachgeschaut und gemäß der dortigen (unzureichenden!) Beschreibung ohne Erfolg rumexperimentiert. Daher meine zusätzliche Anregung: Bitte ergänzt die Hilfedatei entsprechend mit einer Schritt für Schritt-Anleitung.
Last edited by Helge on Mon Mar 11, 2019 6:41 pm, edited 4 times in total.
Helge
Addicted to Bruji
Addicted to Bruji
 
Posts: 40
Joined: Thu Jan 13, 2011 3:47 pm

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Helge » Fri Mar 08, 2019 1:56 pm

Auswahl der DVDpedia-Bibliothek beim Programmstart mit Optionstaste

Es wäre sehr wünschenswert, wenn beim Start des Programms mit gedrückter Options (alt)-Taste das zur Wahl der gewünschten Bibliothek sich öffnende Fenster die vom Nutzer bereits angelegten Bibliotheken zum direkten Anklicken anzeigt. So ist es auch bei iTunes geregelt und damit kommt jeder auf Anhieb und ohne Kenntnisse von irgendwelchen Speicherorten klar.

So wie es in der *pedia geregelt ist, wird es unnötig kompliziert. Denn wenn ich von den zwei gebotenen Optionen ("Datei neu erstellen" und "Datei auswählen") die Möglichkeit "Datei auswählen" nutze (Das ist übrigens Windwows-Sprech bzw. -Logik, und keine Mac-Logik, wo man nämlich keine "Datei auswählen" sondern eine "Bibliothek auswählen" möchte.), dann geht ein Dateiauswahlfenster mit mehreren Verzeichnissen (Covers, InfoTemplates, Plug-ins, Templates) und Dateien (autofill.xml, backup1Month.dvdp, backup1Month.pediadata, backup2Month.dvdp, backup2Month.pediadata, backup3Month.pediadata, Databasedvdpd, Databasedvdpd-shm, Database.pediadata, Database~.dvdpd, Pocketdedia.dvdpd, tempPage.html) auf. - Hallo!?! Was bitte soll das? Ich will doch nur eine DVDpedia-Bibliothek mit einem eindeutigen Namen laden und kein kryptisches Dateinamens-Studium absolvieren.

Glücklicherweise öffnet sich nach kurzer Zeit wieder die Standardbibliothek, wenn man auf "Abbrechen" klickt. So dass der Nutzer wenigstens seine gewohnte Bibliothek wieder vorfindet. Doch der gesamte Ablauf ist meiner Meinung nach absolut nicht Mac-gemäß. Und im Übrigen, da die neue zweite Bibliothek (die Datenbank mit den Doku-Filmen) wohl automatisch vom Programm dort gespeichert wird, wo auch die DVDpedia-Backups abgelegt sind, ist es nicht hilfreich, dass das sich öffnende Dateiauswahlfenster (mit den genannten Einträgen oben) immer den Standardspeicherort (Library/ApplicationSupport) anzeigt, wo ich in meinem Fall diese Bibliothek gar nicht finde (vgl. die oben aufgelisteten Dateieinträge), weil ich für die Backups einen vom Standard abweichenden Ort in den DVDpedia-Einstellungen festgelegt habe.

Zu allem Überdruss öffnet sich die neue Bibliothek auch dann nicht, wenn ich an den von mit gewählten Speicherort mit den Backups wechsele und dort die richtige Datei wähle. Dort sind folgende Dateien gespeichert: Dokumentationen.dvdpedia (das ist die von mir so benannte neue zweite Bibliothek), DVDpedia Backup.zip und RealTitles.string
Wenn ich auf die neue zweite Bibliotheksdatei (Dokumentationen.dvdpedia) klicke, erscheint nur eine Fehlermeldung: "Die Datei 'Dokumentationen.dvdpedia' konnte nicht geöffnet werden, da sie nicht das korrekte Format hat. Die Datei ist möglicherweise beschädigt, abgeschnitten oder in einem anderen Format als erwartet." - Na super! Und wie komme ich nun an meine zweite Bibliothek mit den Dokumentationen? Ich bitte um hilfreiche Vorschläge, Nora.
Helge
Addicted to Bruji
Addicted to Bruji
 
Posts: 40
Joined: Thu Jan 13, 2011 3:47 pm

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Helge » Tue Mar 12, 2019 11:23 am

Helge wrote:Hallo Nora,

zur Verdeutlichung der optischen Disharmonie aufgrund fehlender Doku-Cover inmitten all der mit Cover versehenen Spielfime hätte ich gerne einen Screenshot meinem Post beigefügt. Geht das hier überhaupt, und falls ja, wie?!

Unter den etwa 4500 in meiner DVDpedia-Datenbank eingetragenen (und an Doghouse fleißig übermittelten :)) Filme sind etwa 150 Dokumentationen/Reportagen/Verbrauchersendungen (die ich natürlich nicht an Doghouse übertragen habe). Die meisten dieser Sendungen haben kein Cover (Beispiel: „Das Leiden der deutschen Turbokühe“) und sind häufig auch nur eine Folge einer Doku-Reihe eines TV-Senders. Selbstverständlich existieren auch immer wieder einige wenige Dokus, die in die Kinos kamen und deshalb eigene Cover haben (Beispiel: "Bottled Life - Das Geschäft mit dem Wasser“).

Was ist mit der eingangs vorgeschlagenen 2. Möglichkeit: eine zweite DVDpedia-Datenbank/Bibliothek anzulegen, die dann beispielsweise nur die Dokus beinhaltet? Wenn das wie bei iTunes funktioniert, dann ließe sich durch ein simples Drücken der <alt>-Taste während des Programmstarts die jeweils gewünschte DVDpedia-Datenbank/Bibliothek auswählen, die das Programm anschließend lädt und darstellt. So ließen sich die unansehnlichen Pseudo-Cover der eigentlich coverlosen Dokumentationen, Wissenschaftssendungen, Reportagen usw. von den Filmen mit richtigen Covern trennen.

Meine ersten Versuche in diese Richtung schlugen leider fehl. Insbesondere frage ich mich, wie ich die in der ursprünglichen Datenbank/Bibliothek befindlichen Doku-Einträge in die neue Datenbank/Bibliothek übertragen kann.

Noch eine Bitte: Folgt bitte nicht der neuerlichen Apple-Entwicklung, die Cover-Flow-Darstellung in zukünftigen Programmversionen einfach verschwinden zu lassen. Danke.
Helge
Addicted to Bruji
Addicted to Bruji
 
Posts: 40
Joined: Thu Jan 13, 2011 3:47 pm

Re: DVDpedia - Einheitscover für Dokus gut für die Optik

Postby Nora » Wed Mar 13, 2019 3:10 pm

1. Screenshot in Post einfügen
Was meinst du bitte mit "solange das Bild ins Netz hochgeladen worden ist"? Ich möchte einen Screenshot hochladen, der auf meiner Festplatte gespeichert ist um mit ihm den Post zu illustrieren.

Bilder können nicht direkt ins Forum hochgeladen werden aber mit dem "Img" tag kannst Du Bilder die bereits im Netz sind (also zum Beispiel ein Bild das Du im Internet gefunden hast oder auf deine eigene Seite hochgeladen hast) verlinken und so in deinem Eintrag erscheinen lassen.

2. Sammlung aus der Bibliothek ausschließen
Im Ablage-Menü gibt es leider nur einen ausgegrauten, d. h. nicht auswählbaren Punkt "Sammlung aus der Bibliothek ausschließen". Hängt das vielleicht damit zusammen, dass ich eine "Intelligente Sammlung" mit den Dokumentationen als Inhalt erstellt habe und es für "intelligente Sammlungen" diese Möglichkeit nicht gibt? Das wäre ein weiterer Punkt für einen Feature-Request.


Die intelligenten Sammlungen werden aus der Bibliothek erstellt das heißt die Einträge sind nur Referenzen zu den original Einträgen in der Bibliothek. Also so eine Sammlung aus der Bibliothek auszuschließen ist nicht möglich. Aber wenn Du alle Einträge in der intelligenten Sammlung auswählst und dann vom Menü Ablage > Neue Sammlung von Auswahl auswählst, wird das Programm automatisch eine 'normale' Sammlung mit den gleichen Einträgen erstellen. Diese Sammlung kannst Du dann wie bereits erwähnt aus der Bibliothek ausschliessen.

Zur Erstellung der neuen Datei: es tut mir leid wenn ich dies nicht klar genug erklärt habe. Es ist auch nicht wirklich eine Feature die wir besonders hervorheben in den Programmen um Verwirrungen für die Benutzer zu vermeiden. Danke das Du das ganze so sorgfältig aufgeschrieben hast für andere. Was allerdings das ganze etwas vereinfacht ist wenn Du nachdem die neue Datei erstellt wurde einfach doppelt auf die .dvdpedia Datei klickst die Du vorher exportiert hast. Dies importiert sie automatisch in das Programm. Wie alle neuen Importe muss diese dann noch Teil der Bibliothek gemacht werden (auch wieder über das Menü Ablage > Sammlung in der Bibliothek einschliessen).
User avatar
Nora
Site Admin
 
Posts: 2149
Joined: Sun Jul 04, 2004 5:03 am


Return to Feature Requests

cron